Hochzeitsservietten falten – Lilie

Zu jeder Hochzeitsfeier gehört ein prächtiges Bankett. Um dabei die Gäste zu beeindrucken, gehören nicht nur köstliche Speisen, sondern auch anmutige Dekorationen auf die Tafeln. Ein wichtiges Element davon sind Servietten, die man wirklich schicklich gestalten kann.

Elegante Hochzeitsservietten in Marsala-Rot

Hochzeitsservietten falten

Auf diesem Bild kann man herrliche Tischdeko Hochzeit beobachten: Klassisches Eindecken in Weiß mit einem noblen und zugleich trendigem Servietten-Akzent in Marsalarot. Rot ist generell eine beliebte Hochzeitsfarbe, denn sie symbolisiert Liebe und Leidenschaft. Tiefere Weinschattierungen von Rot sind zudem sehr elegant, ruhig und anmutig – das Perfekte für eine Hochzeitstischdeko. Die bordeauxroten Hochzeitsservietten kann man zusätzlich mit weißen Rosen schmücken, die für etwas mehr Lebendigkeit der Deko sorgen.

Servietten zur Lilie falten
Hochzeitsservietten falten Lilie

Damit die Deko wirklich schick aussieht, muss man die Hochzeitsservietten falten, bevor man sie auf die Teller platziert. Diese roten Servietten wurden als Lilien gefaltet. Um die Hochzeitsservietten als Lilie zu falten, knickt man sie zuerst diagonal zum Dreieck und faltet dann die beiden seitlichen Ecken Richtung oben zur Serviettenspitze. Die Raute wendet man um und biegt das untere Drittel nach oben. Dann ist die Serviette zurück umzudrehen und die Seitenecken zur Mitte zu knicken, wonach man diese einfach ineinander steckt. Nun bleibt es nur noch, die Serviette etwas zurechtzubiegen – schon ist die herrliche Serviettendeko fertig.